Segeln - MatthiasMeyerCH

"Jeder Mensch hat das Recht auf ein freies, selbstbestimmtes Leben."
Bildung ist der Weg dorthin.
Direkt zum Seiteninhalt

Segeln

Privat > Segeln
Unser erstes Schiff war eine Hunter Leisure 19. Sie lag auf dem Aegerisee an der Boje und in den Sommerferien haben wir mit dem Trailer verschiedene Binnenreviere mit ihr erkundet. So waren wir auf dem Ijsselmeer, auf der Havel, mehrere Male auf der Müritz und am Schluss auf der Schlei. 2013 haben wir sie verkauft. Jetzt schwimmt sie auf dem Hallwilersee.
Unseres zweites Schiff ist eine Rethana 24. Die Rethana ist in der Nähe von Hannover 1979 gebaut worden und von den verschiedenen Voreignern vielfach verbessert worden. So hat sie heute ein höheres Rigg (längerer Mast) und somit mehr Segelfläche als ursprünglich. Natürlich musste dafür das Kielgewicht angepasst werden.
Neben dem starken Einbaudiesel (Yanmar 24 PS) hat die GuineaPig auch einen Elektromotor (24 Volt). Mit den beiden zusätzlichen 12 Volt Bordbatterien (zsuammen 240 Ampère), die parallel geschaltet werden, wenn der Elektromotor in Betrieb genommen wird, fährt die GuineaPig rund 2 Stunden lang mit 5 Knoten.

Die GuineaPig hat einen Fäkalientank und kann 150 Liter Frischwasser aufnehmen.

Die Navigation wird mit einem Garmin Kartenplotter mit AIS Erkennung unterstützt, Das Funkgerät kann sowohl Binnen wie auch im Küstenbereich eingesetzt werden (zwei unterschiedliche Antennen).
Den Pinnen-Autopilot habe ich 2014 einbauen lassen..2015 wurden die Wanten und die Rollfockanlage ersetzt. 2013 und 2014 wurden die Kupferseeventile durch Edelstahl-Seeventile ersetzt.

Matthias Meyer, CH-Menzingen, info@matthiasmeyer.ch
Zurück zum Seiteninhalt